P


Erstkommunion

Das Sakrament

Eingeladen sein und dazugehören zur Tisch- und Mahlgemeinschaft der Christen: auch darum geht es beim Sakrament der Eucharistie.

Vom Wort her bedeutet „eu charein“ DANKE sagen. Wir Christen danken in jeder Eucharistiefeier, dass Jesus Christus durch seinen Tod und seine Auferstehung uns für immer Hoffnung und Leben, Vergebung und Freiheit geschenkt hat.

„Deinen Tod, o Herr, verkünden wir,
und deine Auferstehung preisen wir,
bis du kommst in Herrlichkeit.“

Dieses Gebet der Gläubigen während der Eucharistie weist auf die zentralen Inhalte des Christentums hin, die in der Eucharistie gefeiert werden.
Eingeladen zu dieser Feier des Glaubens sind alle Christen; an der Mahlgemeinschaft teilnehmen „dürfen“ in der Regel auch schon Kinder im Grundschulalter, die für dieses „Geheimnis des Glaubens“ offen sind.

Die Vorbereitung

In der Pfarrei St. Michael schreiben wir  alle Familien an, die ein getauftes Kind im 3. Schuljahr haben.

Die konkrete Vorbereitung beginnt im September und dauert bis zu den Osterferien des darauf folgenden Jahres.

Ansprechpartner für die Vorbereitung zur Erstkommunion ist Modestina Miranda.