Firmung

Firmung - das ist die Chance, Dich neu auf den Glauben einzulassen.
Firmung - das ist die Gelegenheit, darüber nacchzudenken, was Du eigentlich glaubst.
Wir laden Dich herzlich ein!
Im November 2020 wird Weihbischof Schwertfeger in unsere Gemeinde kommen und die Firmung all den Jugendlichen spenden, die sich dafür entschieden haben. Mit dem Empfang des Firmsakraments bestätigst Du, dasss Du auch als junger Erwachsener zu Gott und zur Kirche gehörst. Dir wird Kraft und Stärke für Dein Leben mit all seinen Herausforderungen geschenkt. Dazu sind auch all diejenigen eingeladen, die sich mit dem Glauben schwer tun - die Firmung ist eine gute Gelegenheit, gemeinsam mit anderen nach Antworten auf Glaubens- und Lebensfragen zu suchen.
Wir nutzen die Zeit bis zum offiziellen Beginn der Firm­Vorbereitung zu einer Art "Vorkurs". Genauer gesagt: Wir haben eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die wir Dir anbieten, aus denen Du ganz frei und nach Deinen Interessen auswählen kannst. Ob ein Wochenende im Haus Wohldenberg, ein Besuch der Quedlinburg, eine Fahrt nach Bergen-Belsen oder die Fastnachts­Feier - es sind verschiedenste Angebote dabei. Der eigentliche Firmkurs, zu dem Du Dich dann verbindlich anmelden kannst, beginnt dann im Frühjahr.
Bei Interesse melde Dich im Pfarrbüro.

 

Das Sakrament

Gefirmt werden kann jede/r, der/die Taufe und die Erstkommunion empfangen hat. Der Firmkurs richtet sich an alle Jugendlichen aus den Kirchorten

St. Michael, St. Marien und St. Raphael, die bis zum Firmtermin 16 Jahre alt sind oder die 10. Klasse besuchen.

Auch Erwachsene können sich noch firmen lassen.

Zu allen Fragen rund um die Firmung wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.

 

Weiteres zum Thema

 

 

Aus der Reihe "Katholisch für Anfänger" von www.katholisch.de