P

 

 

Jahreshauptversammlung 2016

 

Am 07. Januar trafen sich nach dem Rosenkranzgebet und der hl. Messe 27 Männer im Pfarrsaal. Unser 1. Vorsitzender Hansgerd Engels begrüßte die Teilnehmer. Mit einem Gebet gedachten wir der Verstorbenen des vergangenen Jahres: Georg Bisch, Herbert Fiebig, Paul Valentin, Werner Giera und Alois Ohler.

 

Die anstehenden Ehrungen übernahm der 2. Vorsitzende Gerhard Kupka. Josef Schafhauser wurde für 50 Jahre ausgezeichnet, Hansgerd Engels für 45 Jahre in der Männergemeinschaft, davon 21 Jahre als 1. Vorsitzender. Weiter erhielten Georg Bastek für 30, Manfred Beiler für 25, Hans Schmidt für 15, Günter Habig und Bernhard Stellmach für jeweils zehn Jahre eine Urkunde vom VKM der Diözese Hildesheim. Der Jahresbericht vom Schriftführer Detlef Winkler und der Kassenbericht vom Kassenführer Georg Bastek wurden von den Versammelten mit Dank akzeptiert. Die Kassenprüfer Steffen Gipperich (in Vertretung Jürgen Valentin) und Michael Valentin bestätigten die ordnungsmäßige Führung der Kasse. Somit wurde auch der gesamte Vorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr einstimmig entlastet. Jürgen Valentin ersetzt den turnusmäßig ausscheidenden Kassenprüfer Steffen Gipperich. Bei den Neuwahlen wurden Gerhard Kupka als 2. Vorsitzender, Georg Bastek als Kassenführer und Werner Smolarczyk als 2. Beisitzer im Vorstand bestätigt. Für die Vorhaben im neuen Jahr wünschte sich der Vorsitzende Hansgerd Engels aktive Beteiligung der Mitglieder und Anregungen für ansprechende Veranstaltungen. Unter Verschiedenes gab Gerhard Kupka einen Bericht über die gute Flüchtlingsarbeit in Vorsfelde, an der beide Kirchen beteiligt sind. Das führte dazu, dass die Mitglieder beschlossen, neben den obligatorischen Spenden an die Sternsinger, das Hospizhaus, eine Schule der Jesuiten in Kambodscha und der Priesterausbildung eine Spende für die Flüchtlingsarbeit. Nach der Versammlung gab es Bockwurst mit Kartoffelsalat.