HUMAN - Menschenbilder in Vorsfelde

Photoausstellung von Anton Soloveychik und Willi Vogelsang vom 5. Juni bis 11. Juli

 

Anfang
Die Ausstellung ist inspiriert von den Portraitphotographien des Vorsfelder Ortsphotographen Willi Vogelsang. Auf die vielen noch vorhandenen Portraits wurde die Arbeitsgruppe durch den Ortsheimatpfleger Dr. Meinhardt Leopold vom Heimatverein Vorsfelde aufmerksam gemacht.

Idee
In der Ausstellung werden einige der fast 90 Jahre alten Vogelsang-Portraits gemeinsam mit neuen Portraitphotographien von Menschen in Vorsfelde gezeigt. Alte und neue Photographien von Menschen in Vorsfelde werden so miteinander in Beziehung gesetzt. Die Frage, in welcher Zeit wir stehen, soll durch die Korrespondenz der alten und neuen Portraits deutlicher werden.

Photokünstler
Für die Ausstellungskonzeption und das Erstellen der neuen Portraits konnte die Arbeitsgruppe den Photokünstler Anton Soloveychik gewinnen, der aus St. Petersburg stammt und in Braunschweig lebt.

Umsetzung
Im Herbst 2020, war er für eine Woche als Ortsphotograph im Einsatz und hat neue Portraits von Menschen in Vorsfelde erstellt. Weitere Photoportraits entstanden im Frühjahr 2021. In dieser zweiten Phase sind Personen aus dem öffentlichen Leben in Vorsfelde angefragt worden, ob sie sich für ein Portrait zur Verfügung stellen möchten.

Ausstellung
Die Ausstellung HUMAN zeigt in und um die St. Petrus-Kirche und an anderen Ausstellungsorten in Vorsfelde diese Photografien. Die Ausstellung versteht sich als ökumenischer Beitrag zum Vorsfelder Ortsjubiläum, und sie liefert darüber hinaus ein besonderes künstlerisches Zeugnis aus einer unsicheren Zeit.

Zeiten verbinden

In den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts lebte und arbeitete in Vorsfelde Ortsphotograph Willi Vogelsang. In den 20-er Jahren des 21. Jahrhunderts photographiert Künstler Anton Soloveychik Menschen in Vorsfelde. Alten Portraitphotos des Vorsfelder Ortsphotographen Willi Vogelsang aus dem Archiv des Heimatvereins sind neu erstellte Portraits von Menschen in Vorsfelde gegenübergestellt. Die Vogelsangs Bilder zeigen Personen in Vorsfelde in den 1930-er Jahren, sehr verschiedene Menschen in einer ganz bestimmten Zeit. Ebenso hat unsere Zeit bestimmte Merkmale, die in Menschengesichtern und Gesten zu finden sind. Für die Ausstellung hat Photokünstler Anton Soloveychik Bilder von Menschen in Vorsfelde der 2020-er Jahre erstellt.

Menschen vorstellen

Das Gesicht eines Menschen lässt sich schwer erfassen. Und doch versucht der Photograph etwas vom Wesen der Person abzulichten, eine Eigenart, einen Charakterzug der portraitierten Person festzuhalten.

Geschichte fortschreiben

Die Menschen in Vorsfelde prägen das Ortsbild, und sie gestalten ihren Ort. Insofern ist die Ausstellung eine Fortschreibung der Ortsgeschichte mit künstlerischen Mitteln.

Ortsphotograph sein

Für die Ausstellung hat der Fotokünstler Anton Soloveychik sich in die Rolle des Ortsfotografen begeben. Dieser Beruf, den Willi Vogelsang in Vorsfelde ausgeübt hat, ist heute nahezu verschwunden.

Schnitzeljagd, Rallye oder Actionbound
Alle Ausstellungsorte kann man mit Hilfe eines Actionbounds besuchen. Das Smartphone führt über GPS dorthin. Spielerisch werden Punkte gesammelt, wenn der Ort erreicht wurde. Auch für Fragen zu den Bildern oder den Ausstellungsorten, durch Scannen von QR-Codes oder Lösen von Aufgaben kann das Punktekonto vergrößert werden. Am Ende können sich die Spielenden mit anderen Spielenden vergleichen. Eine Rallye über 1,8 Km und ca. 80 Minuten. Geeignet ab dem Schulkindalter.

 

HUMAN - Flyer
HUMAN - Homepage
HUMAN auf Instagram

Actionbound-HUMAN

von St. Michael zu St. Petrus

Actionbound-HUMAN

von St. Petrus zu St. Michael

 

Beitrag von Anton Soloveychik, Antonia Przybilski